Zwei Rivalen, zwei Brüder, eine Liebe! Der unerbittliche Kampf für die große Liebe
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zimmer von Bonnie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Fr Jun 18 2010, 08:24

Am nächsten morgen wurde ich unsanft geweckt. Jemand rüttelte an meinen Arm und sagte: "Ben du musst aufstehen es ist schon spät, wir müssen los.“
Langsam blinzelte ich ein paar mal, bis ich mich erinnerte wo ich war. Sofort setzte ich mich kerzengerade auf. Etwas Sonnenlicht fiel in Bonnies Zimmer und sofort zog ich instinktiv die Decke höher.
Ich hab verschlafen!
Eigentlich hatte ich vor gehabt mitten in der Nacht mich hier umzusehen, und zurück ins Hotel zu gehen.
Jetzt bin ich hier gefangen! Ich kann nicht einfach hinaus spazieren als ob nichts wäre.
Genauso wenig konnte ich Bonnie den Grund nennen. Sie würde sofort wissen, dass ich nicht normal war.
Mein Blick klebte immer noch auf den winzigen Sonnenstrahl, der durch Bonnies Vorhänge schien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Sa Jun 19 2010, 17:17

ich schaute ben an der die decke noch weiter nahc oben zog.
"ben ich muss in die schule,meine eltern wollen nicht das du hier bleibst." ich schaute ihm zu doch er bewegte sich nicht.
ich zog die vorhänge auf um die sonne ins zimmer zu lassen, ich schaute nach draußen ein vogel hatte sich auf dem baum gegenüber gesetzt und zwitscherte vor sich hin.
"wenn du willst kannst du dich fertig machen " ich zeigte auf das badezimmer doch er rührte sich immer noch nicht
"geht es dir gut?"ich ging zu ihm und setzte mich auf die bettkante von ben war fast nichts mehr zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Sa Jun 19 2010, 20:20

Bonnie sagte mir wieder, das ich gehen sollte, weil sie zur Schule musste. Doch ich konnte mich nicht bewegen. Ich wünschte mir so sehr, das Anna hier wäre.
Sie trat an das Fenster, und am liebsten hätte ich laut aufgeschrieen, als sie die Vorhänge aufzog. Doch reflexartig zog ich mir die Decke über den Kopf.
"geht es dir gut?", fragte Bonnie und ich merkte wie sich eine Stelle neben mir sente.
Nichts ist gut!, dachte ich und beinahe hätte ich laut aufgeknurrt.
Obwohl ich wusste das meiN gesicht aussah wie das einen zornigen Vampir - dunkle Augen mit tiefen dunlen Schatten darunter - hob ich die Decke an und sah Bonnie direkt in die Augen.
"Zieh sofort die Vorhänge zu!", bellte ich sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Sa Jun 19 2010, 22:28

ben brüllte mich an das ich die vorhänge wieder zu machen sollte.
Schnell stand ich wieder auf und zog die vorhänge wieder zu.
"was ist denn los ben und warum schreist du mich so an?" ich war ein wenig geschockt wie er sich gerade verhält, gestern war er noch sie lieb und höflich und heute? Hatte er doch ein problem mit mir, war ich ihm zu dick ich schaute an mir runter.sofort kamen die selbstzweifel aber auch andererseits hatte ich ein wenig angst vor ihm er hat sich so aggressiv angehört.
ich stellte mich ein wenig entfernt vom bett hin und schaute auf den hügel unter der bettdecke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Mo Jun 21 2010, 11:34

Sofort sprang Bonnie vom Bett auf und zog die Vorhänge wieder zu. Mit einem schlag beruhigte ich mich etwas, und meine Angst war verraucht. Zumindest würde ich nicht in diesem Zimmer verbrennen. Allerdings musste ich warten bis es dunkel wird, bevor ich zurück in Hotel gehen kann.
"was ist denn los Ben und warum schreist du mich so an?", fragte sie nach und ich hörte wie ängstlich sie war.
Verdammt! Was soll ich nun machen?
Ich könnte ihr die Wahrheit sagen und sehen wie sie reagiert. Danach hatte ich immer noch die Möglichkeit ihre Gedanken zu löschen.
In einer Millisekunde stand ich hinter Bonnie. „Ich bin ein Vampir und im Sonnenlicht sterbe ich!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Mo Jun 21 2010, 18:36

ich merkte wie ben sich schnell herbob und sich hinter mich stellte.
danach sagte er "ich bin ein Vampir und im Sonnenlicht sterbe ich"
ich konnte es nicht glauben vampire gab es doch eigentlich nur in büchern oder in filmen
schnell fragte ich etwas was mir gleich in den sinn kam "was isst du?"ich hoffe er sgat nicht menshcenblut, tötet er jedentag 3 menshcen es lief mir eiskalt den rücken runter.
was sollte ich jetzt machen würde er mich auffressen?
"du tust mir aber nichts oder?" ich musste mich erst mal hinsetzen so viel konnte ich nicht ertragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Do Jun 24 2010, 09:19

Bonnies erste Frage war, was ich an Nahrung zu mir nahm. Es war verblüffend das sie nicht hysterisch zu den Vorhängen lief und sie öffnete. Bei meiner jetzigen Position wäre ich sofort tot.
Aber sie lieb ruhig stehen. Ich streckte meinen Finger nach ihr aus, und wollte ihr über die zwei verblassenden, rote Punkte an ihrem Hals streicheln. Doch schon ging sie auf das Bett zu und fragte mich ob ich ihr was tun würde.
Ich legte den Kopf etwas schief und sah ihr hinter. Sie wirkt nicht so als habe sie Angst!
Das wäre meine Chance sie zu Erpressen! kam mir der Gedanke. Doch ich brachte kein Wort über meine Lippen.
“Bonnie, du hast die ganze Nacht sicher neben mir geschlafen!”, war meine einzige Erklärung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Do Jun 24 2010, 21:15

er sagte,dass ich sicher neben ihm geschlafen hatte.
"und was ist das an meinem hals?War das wirklich ein insekt oder warst du es, der mich als blutkonserve benutzt hat." ich schaute ihn an, warum konnte ich mich nicht daran erinnern das er mein blut getunken hatte ich schaute mich schnell im zimmer um wenn er mich angreifen würde könnte ich die lampe als waffe nehmen.
Aber würde er mir wirklich etwas tun? wir waren gestern nacht die ganze zeit zusammen aber ich habe nichts gemerkt meine fähigkeiten haben mich auch im stich gelassen.
"bist du der einzigste vampir in der stadt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Fr Jun 25 2010, 12:28

Es wunderte mich nicht, dass Bonnie misstrauisch wurde. Allerdings wusste sie rein gar nichts mehr davon, dass ich sie gebissen hatte. Das war auch ganz gut so. Obwohl Anna mir nie gezeigt hatte wie man die Erinnerungen von einem Menschen manipulierte, schien es bei ihr grandios geklappt zu haben.
„Bonnie das war irgendein Insekt, das weißt du doch. Und so schlimm sieht es auch gar nicht mehr aus!“
"bist du der einzigste vampir in der stadt?", fragte sie und langsam ging mir ihre Fragerei auf die nerven.
„Du bist zu neugierig!“, antwortete ich knapp. Verdammt ich muss den ganzen Tag hier verbringen! Ich sollte es mir nicht mit ihr verscherzen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Sa Jun 26 2010, 21:18

"ich bin zu neugierig? du kannst ja das haus verlassen wenn es dich stört, upss kannst du ja nicht du zerfällst ja dann zu staub." mekerte ich zurück und war beleidigt, jeder normale mensch würde fragen stellen. ich hatte immerhin eben erst erfahren das es vampire gibt.
"und was hast du jetzt vor willst du die ganze zeit hier beleiben und warten bis die sonne unter geht?" fragte ich ihn .
"ich gehe gleich in die schule vnr mir aus kannst du hier beleiben ich komme auch erst abends wieder dann bist du weg verstanden?"
ich wusste nicht wie ich mich gegenüber ihm verhalten sollte, er war wahrscheinlich ein mörder.ich denke nicht das wir heute abend noch ausgehen würden, ich brauchte eh ein bisschen abstand um alles zu verstehen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Mo Jun 28 2010, 12:51

"ich bin zu neugierig? du kannst ja das Haus verlassen wenn es dich stört, upss kannst du ja nicht du zerfällst ja dann zu Staub." , meckerte Bonnie gleich drauf los und so langsam machte sie mich wirklich wütend. War ihr überhaupt bewusst, das ich ein Vampir war? Sie sollte ihre Zunge zügeln, dachte ich doch schon schoss wieder Bonnies Stimme auf mir ein. Doch ich ging nicht drauf ein was sie fragte oder sagte sondern trat bedrohlich nahe auf sie zu. „ich könnte ri mit einer Bewegung das Genick brechen! Und das werde ich tun, wenn irgendjemand davon erfährt, hast du mich verstanden?“, ich beugte ich zu ihr und sah ihr tief in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Mo Jun 28 2010, 16:04

Ich schautze ihn an, ich wurde richtig wütend auf meinem tisch stand eine kerze ich schaute sie an und hoffte das sie anfangen würde zu brennen was auch nach einer kurzen zeit passierte ich nahm sie schnell vom tisch und fuchtelte vor seiner nase rum.
"du lässt mich in ruhe verstanden sonst schmeis ich die kerze auf dich oder mache den vorhang auf." er sollte nicht vergessen das er es mit einer hexe zu tun hat meine oma würde ihn verhexen, doch leider musste ich noch an meiner kraft arbeiten.
langsam ging ich zur tür hin, und überlegte fieberhaft einen zauberspruch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Do Jul 01 2010, 20:12

Nach kurzer Zeit nahm Bonnie eine Kerze in die Hand fuchtelte damit herum. Ich trat ein Schritt zurück. Es gab einige Wege ein Vampir zu Töten, und Feuer zählte dazu. Zwar konnte ich durch die Kerze nicht sterben, aber sie konnte mich sehr wohl verletzen.
"du lässt mich in ruhe verstanden sonst schmeiße ich die Kerze auf dich oder mache den Vorhang auf.", drohte sie mir und mir entging nicht das sie sich auf den Weg zur Tür machte.
„Bonnie! Ich mag dich wirklich. Ich lag die ganze Nacht neben dir, ohne dir etwas angetan zu haben. Ich bin ein Vampir ja – aber ich habe mir das nicht ausgesucht. Ich will dich doch nur schützen.“, gab ich offen zu und sah auf die kleine Flamme vor mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bonnie Bennett

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   Do Jul 01 2010, 20:28

ben sagte das er mich mochte, ich wusste nicht was ich davon halten sollte hatte er mir nicht eben gedroht das genick zu brechen wenn ich jemanden es erzählen würde.
"ach ben ich muss das erst mal alles verdauen ich muss darüber nachdenken wie es mit uns weiter gehen kann. ich mein kann denn ein vampir mit einem menschen zusammen sein?" fragte ich ihn und hoffte das er es nicht zu neugierig findet.
ich blies die kerze aus und stellte sie wieder auf den tisch. ich hätte ihm wahrscheinlich eh nicht weh tun können.
Ich schaute auf die Uhr ich musste noch ihn die Schule.
"wollen wir über unsere Zukunft später reden? ich muss jetzt in die Schule" ich wartete noch auf seine antwort und würde dnan gehen
wechsel schule-klassenzimmer


Zuletzt von Bonnie Bennett am Mo Jul 05 2010, 14:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ben McKittrick

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.05.10

BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   So Jul 04 2010, 09:04

Ich beobachtete Bonnie, als sie die Kerze aus pustete. Nach einem Blick auf die Uhr, sagte sie mir das sie zur Schule müsste und später mit mir über die Zukunft reden würde.
Ich ließ mich auf das Bett fallen. Wie konnte ich nur so blöd sein?! Ich hätte heute Nacht einfach abhauen sollen! Ich hätte nicht einschlafen dürfen!
Ich nickte leicht. „Okay Bonnie. Ich würde gerne hier den Tag verbringen, und so bald es dunkel wird bin ich weg!“
Sobald es Dämmerte wurde ich zurück zu Anna in das Hotel gehen. Ob sie sich schon fragt wo ich bin?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer von Bonnie   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer von Bonnie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Everlasting Love- Ein Vampire Diaries RPG :: InGame :: Haus der Bennetts-
Gehe zu: